Pech gehabt! #

Hat jeder von uns schon einmal erlebt.

Auch die, die oft Glück haben, haben einmal Pech!

Vom Pech, als Rückstand bei der Teererzeugung möchte ich an dieser Stelle nicht reden. Sondern vom „Pech“, wenn ein „Misserfolg“, oder ein „unglücklicher Zufall“ einem betrifft.

Pech haben die Engländer mit ihrer von Margaret Thatcher privatisierter Eisenbahn. Sie funktioniert nicht wirklich. Das ist halt so mit der Privatisierung. Private wollen Gewinn machen, wenn es geht auch ehemals mit öffentlichen Eigentum!

Jetzt muss sie wieder vom Staat zurückgekauft werden, berichten heute die Medien.

Pech und Glück liegt oft nahe beisammen.

Pech hat auch unser Finanzminister und alle ÖVP-Finanzminister vor ihm.

Pech hat er, weil Teile der Wirtschaft Steuern schuldig bleiben.

Pech haben aber auch wir, weil wir zahlen pünktlich unsere Steuern, bei jedem Einkauf auch die Mehrwertsteuer, und andere tun das nicht! Wir sind die Braven!

8 Milliarden!!! beträgt der Steuer-Schuldenstand der Wirtschaft!

Glück haben die Steuerschuldner. Ihnen passiert nicht viel.

Pech haben wir aber gleich noch einmal. Denn auch Steuerbetrug gibt’s!

Steuerbetrug

Ja, geredet wird darüber, aber wirklich aufgeregt hat uns das noch nicht. Schade!

Dafür gibt’s aber noch Menschen, die Pech haben und noch bestraft werden:

Pech

„Wir streiten uns um das, was die Mächtigen übrig lassen!“ Sagt der Soziologe Stephan Lessenich im „Der Standard“. Er hat recht!

Ja, Soziale Gerechtigkeit ist nicht natürlich! Sie muss täglich – auch von uns allen – gesichert und immer wieder erkämpft werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s