Zuwanderer erwünscht.

Da sitze ich in Kärnten am See und kann nicht glauben, was ich am 21. Juni 2018 als Nachricht des ORF hörte: Unser „Oberblaue“, Herr Kickl, ist nicht mehr gegen Zuwanderer. Im Gegenteil: Er ist dafür, dass welche nach Österreich kommen. Er will sogar dafür zahlen, wenn sie kommen. Mit Steuergeld!

Was sein Parteifreund Waldhäusl, Blauer Landesrat in NÖ, dazu sagt, ist noch nicht bekannt. Auch Strache schweigt. Kurz sowieso.

Um was geht’s?

Kickl, unser Innenminister, findet für seine „Pferdepolizei“ nicht genug Pferde in Österreich und will deshalb „Zuwandererpferde“ aus dem Ausland anwerben.

Pferde mit „Migrationshintergrund“, das ist jetzt der Blaue Plan.

Die würden dann sicher in eine „Deutschklasse“ in der neuen „Pferdeschule kommen.

Herrn Waldhäusl wird das gar nicht gefallen. Hat er doch erst vor Kurzem geklagt, dass es bei uns sogar schon viel zu viele Hunde mit Migrationshintergrund gibt!

Und jetzt kommen noch Pferde dazu.

4 „Einheimische“ Tiere hat Herr Kickl schon, 12 will er, 8 fehlen also!

Bei meiner Radtour in Südkärnten wollte ich helfen. Ich schaute mich nach Pferden um.

dig

3 fand ich, friedlich auf einer Wiese. Leider war ein hellbraunes mit weißer Mähne und weißem Schweif dabei. Wenn der Preis stimmt, hätte der Bauer sicher alle 3 gemeinsam verkauft. Doch ein weißer Schweif geht gar nicht. Kickl will ja nur schwarze oder braune Pferde!

Also weiter suchen.

Eines fand ich noch. Zutraulich, lieb und richtig braun, wie Kickl es will.

Doch würde es auch lieb und zutraulich bleiben, wenn es unserem Innenminister gegenüber steht?

Ich denke, es ist glücklicher, wenn es auf der saftigen Wiese bleibt und nicht mit  „Ausländern“ in die „Pferdeschule“ gehen muss!

Und womöglich bis zu 12 Stunden am Tag „arbeiten“ muss. Angeordnet und „freiwillig“!

Wie Menschen -wenn es nach Schwarz/Blau geht-  bald auch in unserem Land!

Auch „angeordnet & freiwillig“!!!!!

Tierschützer & Gewerkschaften werden das zu verhindern wissen!

Übrigens: Jetzt der Gewerkschaft beitreten, ist eine gute Antwort an die Regierung!

dig

Ein Gedanke zu “Zuwanderer erwünscht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s