Nicht lustig? Echt lustig?

Also ein Abend z.B. mit dem Kabarettisten Gery Seidl ist echt lustig. Gibt es doch immer Dinge, über die man sich zu Recht lustig machen kann.

Nicht lustig fanden die Wirte die „Registrierkassenpflicht“. Schikaniert werden sie und pauschal als Steuerbetrüger dargestellt, klagten sie seinerzeit.

Echt lustig ist jetzt nach einem Jahr, wie der ORF berichtete, dass 2016 dadurch schon fast 300 Millionen Euro mehr Steuern eingenommen wurden und die Registrierkasse von Vielen heute sogar als Vorteil in der Betriebsführung gesehen wird! Sogar der Würstelstand am Brunnenmarkt hat eine!

Nicht lustig ist, dass am Cover des US-Nachrichtenmagazins „Time“ die FPÖ Politiker Hofer und Strache unter dem Titel „The New Faces Of The Right“zu sehen sind. Ein Imageschaden für unser Land!

Echt lustig ist, dass Hofer nicht Bundespräsident wurde, jedoch sagte, beim nächsten Mal wird es klappen. Und das, obwohl er bei der 2. Stichwahl noch weniger Stimmen bekam als bei Ersten!

time

Echt lustig ist, dass man beim „Merkur“, jetzt auch in Ottakring, seine Waren selber einscannen darf. Lebensmittel raus aus dem Wagerl, zwischenlagern, dann wieder rein ins Wagerl, nicht durch einander kommen, Gutscheine, Getränkerückgabebon, Friendskarte richtig hinhalten und dem Automaten sagen, wie man zahlen will, nicht vergessen. Hoffentlich kann er, der Automat, alle Strichcodes lesen. Wenn nicht, wird es erst recht lustig!

Nicht lustig ist, dass oft nur mehr eine Kassa „besetzt“ ist, dadurch vielfach die Wartezeit lang ist und sich der „Supermarkt“ nach einiger Zeit Personal erspart! SUPER! Drum heisst er auch SUPERMARKT!

Echt lustig ist, dass die Hoteliers in Tirol und Salzburg lautstark beklagen sie bekommen keine Köche, wo doch die Arbeitsbedingungen in der Gastronomie eh so toll sind!

Nicht lustig ist, dass sie wenig zur Imageverbesserung beitragen, zu wenig Lehrlinge ausbilden und trotzig dagegen sind, den Mindestlohn im Kollektivvertrag auf Brutto € 1500,- im Monat, zu erhöhen!

Nicht lustig ist, dass sich 2017 die ÖVP immer noch weigert, über eine gerechte Besteuerung von Erbschaften und Vermögen von Millionären zu diskutieren, ähnlich wie sie in Deutschland und anderen Ländern besteht.

Echt lustig ist es aber für fast die Hälfte (47,5%) der ATX-Manager, die jeweils mehr als 1 Million Euro im Jahr verdienen!!!

Da verdient der „Chef“ oft 40 mal soviel, oder noch mehr, als sein Chauffeur! Das Verhältnis des Einkommen zwischen Jenem mit dem niedrigsten Einkommen und dem seines Chefs ist in vielen Fällen mittler Weile einfach unanständig!

Nicht lustig ist, dass der Landeshauptmann von NÖ unter seinen Namen eine „Privatstiftung“ gründet und diese jährlich mit dem Geld der Niederösterreicher, also mit Landesmittel, befüllen lässt.

Echt lustig ist, oder doch nicht, dass er das als völlig in Ordnung sieht.

Es ist Zeit, dass er geht!

Echt lustig ist wiederrum, dass sich der Ö3 Callboy, „verkleidet“ als Clown beim „Skizirkus Zauchensee“, telefonisch bewirbt.

Er wird jedoch abgelehnt, mit dem Hinweis „Skirennen sind nicht lustig!

Sind sie es, oder sind sie es nicht? Das ist hier die Frage!

Wer auch eine Geschichte zum Thema „Nicht lustig oder echt lustig“ kennt: Schreibt sie mir bitte als Kommentar. OK?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s